Muskelaufbau und Definition.

Ganzkörper-EMS mit miha bodytec!

Muskuläre Kraft spielt als Basis für die Leistungsfähigkeit eine besondere Rolle und ist das Fundament körperlichen Wohlbefindens. Da konditionelles Training am Muskel als Basis für Bewegungen ansetzt, liegt gerade im Sportbereich besonderes Augenmerk auf der Stärkung der Skelettmuskulatur. Nur über eine ausreichend starke muskuläre Stütze sind Höchstleistungen überhaupt möglich. Besondere Bedeutung kommt der kompensatorischen Stabilisierung des Körpers gegen einseitige Belastungen zu. Daher ist für ein sinnvoll aufgebautes Basic-Performance-Training die Steigerung der Kraftleistung essentiell.

 

Für die sportliche Grundlagenfitness sind vor allem eine ausgeprägte Kraftausdauer und Maximalkraft entscheidend. Sie bilden die Grundlage, auf dem die weiteren Fähigkeiten aufbauen. Die Maximalkraft hängt sowohl vom physiologischen Querschnitt der Muskelfasern – also der Muskelmasse – als auch von der Koordination zwischen und innerhalb des Muskels ab. Der Muskelquerschnitt spielt dabei die wichtigste Rolle im Aufbautraining.

 

Bei intensiven Kraftbelastungen kommt es zu kleinsten Faserrissen, diese werden in der folgenden Regenerationsphase repariert und in ihrer Festigkeit auf einem höheren, belastungsangepassten Niveau verstärkt, um die beanspruchten Strukturen vor künftigen Schäden besser zu schützen. Ob eine Hypertrophie und eine Maximalkraftverbesserung ausgelöst werden, hängt von einem hohen Grad an Mikroläsionen ab. Dies kann nur über eine ausreichend lange Reizeinwirkung bei mittlerer bis hoher Intensität geschehen. Wie zahlreiche Studien belegen, wird eine Muskelmassenzunahme besonders effektiv über elektrische Stimulation erreicht.

 

Mit EMS-Training lässt sich die Schnell- und Maximalkraft um ein vielfaches steigern! Und das mit nur einem Training von 20 min. in der Woche.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BodyImpulse20.de